Quire: Aufgaben planen mal anders

Um Aufgaben zu erstellen, zu planen und abzuhaken, gibt es aktuell zwei weit verbreitete Organisationsformen: Kanban und To-Do-Listen. Beide Grundideen gibt es mit diversen Abwandlungen und Twists. Das vermutlich bekannteste Kanbantool ist Trello. Kanban kommt ursprünglich aus der japanischen Automobilindustrie: Der Materialfluss in der Produktionskette sollte optimiert werden. Dabei bedeutet „Kanban“ so viel wie „Kärtchen“.…

Links für Fake-Jäger

Ich habe ein Wakelet erstellt, in welchem viele Tools verortet sind, die bei der Suche nach Fakes und Fake-News helfen können. https://wakelet.com/wake/bb8f5aef-671d-46b8-884a-537575dfb96d

Boxcryptor: Verschlüsselt in die Cloud

Das Thema “Cloud” ist präsenter denn je. Da es aber bekanntlich keine Cloud gibt, sondern nur Computer über die andere Menschen die Kontrolle haben, stellt sich immer wieder die Frage nach der Sicherheit und der Hoheit über die Daten. Wie man diese Problematik mit dem Cloudanbieter direkt lösen kann, habe ich in einem älteren Artikel…

Linux als Alternative

In der Regel legt man sich beim Kauf eines neuen PCs fest: Windows oder OS X. Es gibt aber eine dritte Alternative: Linux. 1991 begann der Finne Linus Torvalds damit Software zu schreiben, um seinen Computer besser zu verstehen. Schnell entwickelte sich seine Software, die kompatibel zu Unix-Systemen war, zu einem eigenen Betriebssystemkern. Zunächst nur…

Software mit Vergünstigung für Lehrer kaufen

Wer digital arbeiten will, benötigt nicht nur entsprechende Geräte, sondern auch die passende Software (heute meist als Apps bezeichnet). Es gibt sehr viele gute freie Software. Allerdings spricht auch vieles dafür, kommerzielle Software einzusetzen. Insbesondere, weil Lehrer von den meisten Herstellern in ihrer Arbeit durch Rabatte unterstützt werden. Ein Weg ist es, bei jedem Hersteller…

Freie Software: Ein Einstieg

Basis eines Systems für die Schule ist immer eine Officesoftware. Hier gibt es zwei beliebte Lösungen: OpenOffice und LibreOffice (alle Links zu den Apps finden sich unten in der Tabelle). OpenOffice basiert auf der kommerziellen Officelösung „Star Office“ des hamburger Unternehmens Star Division. 1998 gab der Entwickler das Softwarepaket als „Open Office“ frei. 1999 wurde…

Essentielle Webdienste

In der Zwischenzeit gibt es sehr viele Webdienste, die einem viele Aufgaben abnehmen, die der Lehreralltag stellt. Der Markt ist so unübersichtlich, dass man sich schnell in der Suche nach einem Dienst verlieren kann. Ich möchte hier einige Dienste vorstellen, die ich nutze und kurz zeigen, was man mit dem Service jeweils anstellen kann. Dabei…

3D-CAD im Browser

Bis vor einiger Zeit war es wohl undenkbar, CAD-Entwürfe im Browser erstellen zu können. Schnelle Rechner in Verbindung mit schnellen Internetanschlüssen und moderne Browsertechnologien machen dies möglich. Besonders schön, wenn der Hersteller diesen Service Bildungseinrichtungen kostenlos zur Verfügung stellt. Eine solche Lösung bietet Onshape. Nach der Registrierung kann man den Dienst kostenfrei nutzen. Die Bedienung…

Nach dem Hackerangriff

Offensichtlich wurden Prominente Opfer eines Hackerangriffs. Es wurden (gezielt?) Daten entwendet [1] und veröffentlicht. Zu einfach wäre es, zu glauben, dies sei kein Problem, das jeden treffen könnte. Gerade weil Daten von Menschen entwendet wurden, bei denen man davon ausgehen sollte, dass sie sensibler sind, was den Umgang mit Daten angeht, macht den Vorgang problematisch.…

Gedruckte Inhalte mit QR-Codes interaktiv machen

QR-Codes (Quick Response Codes) sind eine einfache Möglichkeit, um Informationen maschinenlesbar zu drucken. In der Zwischenzeit erkennen die Kameras der Smartphones solche QR-Codes automatisch, wenn man die Kamera auf sie richtet. Wenn nicht, gibt es Apps, die das Lesen solcher Codes ermöglichen.