Quire: Aufgaben planen mal anders

Um Aufgaben zu erstellen, zu planen und abzuhaken, gibt es aktuell zwei weit verbreitete Organisationsformen: Kanban und To-Do-Listen. Beide Grundideen gibt es mit diversen Abwandlungen und Twists. Das vermutlich bekannteste Kanbantool ist Trello. Kanban kommt ursprünglich aus der japanischen Automobilindustrie: Der Materialfluss in der Produktionskette sollte optimiert werden. Dabei bedeutet „Kanban“ so viel wie „Kärtchen“.…

Noten digital verwalten

Die Verwaltung von Noten auf einem elektronischen Endgerät ist sehr bequem. Die Noten sind schnell notiert, der Computer berechnet Endnoten automatisch. Allerdings ist dieses Vorgehen vermutlich dasjenige, welches in unserem Alltag am stärksten datenschutzrechtliche Fragestellungen aufwirft. Folgende Grundsätze müssen zwingend umgesetzt werden: Trennung persönlicher und dienstlicher Daten Datensparsamkeit (nur absolut notwendige Daten speichern) Verschlüsselung/Passwort Datenhoheit…

Selbstbewertung von Projekten im Naturwissenschaft- und Technikunterricht

Die Klassenarbeit ist seit jeher das zentrale Element um gelernte Inhalte zu überprüfen. Allerdings tragen die Bildungspläne seit gut 15 Jahren dem Umstand Rechnung, dass es immer weniger darum geht, Dinge stupide zu lernen, sondern Fähigkeiten zu erwerben, um Probleme lösen zu können (Kompetenzen). Auch deshalb ist es, insbesondere in Fächern, die praktisch orientiert sind,…

Essentielle Webdienste

In der Zwischenzeit gibt es sehr viele Webdienste, die einem viele Aufgaben abnehmen, die der Lehreralltag stellt. Der Markt ist so unübersichtlich, dass man sich schnell in der Suche nach einem Dienst verlieren kann. Ich möchte hier einige Dienste vorstellen, die ich nutze und kurz zeigen, was man mit dem Service jeweils anstellen kann. Dabei…

JIM-Studie 2018 veröffentlich

Gestern wurde die aktuelle JIM-Studie (Jugend, Information, Medien) des mpfs (Medienpädagogischer Fachverbund Südwest) veröffentlicht. Jeweils zum Ende des Jahres erscheint die umfassende Untersuchung zur Nutzung von Medien durch Jugendliche und bietet einen detaillierten Blick auf das Medienverhalten von Jugendlichen. Herauszuheben ist in diesem Jahr, dass etwa 50% der Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren regelmäßig…

Sicherer Umgang mit Passwörtern

Passwörter sind im Umgang mit dem Internet Alltag. Wir benötigen sie auf unserem Smartphone, um eine E-Mail zu verschicken, etwas bei Facebook zu posten oder schlicht, um uns an unserem Computer anzumelden. Bei der Verwendung von Passwörtern tritt unser Sicherheitsdenken mit unserer Bequemlichkeit in einen Interessenkonflikt: Lange Passwörter sind besser, als kurze Eine Kombination aus…

Über den Wolken – Cloudspeicher

Alle Dokumente in der Cloud. Immer und überall verfügbar. Ein kleiner Traum, der schon kostenlos zu haben ist. Dropbox ist schon fast ein Synonym für “die Cloud”. Aber auch bei Google, Microsoft und Amazon bekommt man oft zu anderen Diensten Cloudspeicher mitgeliefert. So einfach die Verwendung ist, so problematisch ist der Einsatz im Schulumfeld. Drei…

Evernote – Informationen sammeln und organisieren

Denke ich an meine eigene Schulzeit zurück, denke ich an Lehrer mit dicken Aktenordnern. Gefüllt mit Arbeitsblättern, Heften von der Bundeszentrale für politische Bildung und OHP-Folien. Diese Zeiten sind zum Glück vorbei. Heute gibt es (fast) alle Informationen digital. Und damit werden die Probleme nicht kleiner. Die schier unendliche Menge an Material passt zwar auf…

Digitaler Workflow für Lehrer

Lehrerleben ohne Papier? „Digital“ bedeutet natürlich „Computer“. Entscheidend ist aber nicht die Hardware, sondern die eingesetzte Software. Dabei gibt es ein breites Spektrum an Lösungen, die im Lehreralltag sehr hilfreich sein können. Ich will hier nicht über Textverarbeitungen oder Browser reden, obwohl auch darüber zu schreiben lohnenswert wäre. Hier soll es um die Tools gehen,…