JIM-Studie 2018 veröffentlich

Gestern wurde die aktuelle JIM-Studie (Jugend, Information, Medien) des mpfs (Medienpädagogischer Fachverbund Südwest) veröffentlicht. Jeweils zum Ende des Jahres erscheint die umfassende Untersuchung zur Nutzung von Medien durch Jugendliche und bietet einen detaillierten Blick auf das Medienverhalten von Jugendlichen.

Herauszuheben ist in diesem Jahr, dass etwa 50% der Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren regelmäßig Inhalte auf Netflix konsumieren. Weiterhin hat das Hören von Musik über Spotify zum ersten Mal das Radio überholt. Schon diese beiden Meldungen zeigen an, wohin die Reise beim Medienkonsum geht: Weg von linearen Platformen (Radio, Fernsehen), hin zu Inhalten, die nach Wunsch konsumiert werden und durch monatliche Flatrates finanziert werden.

 

Quelle: http://www.mpfs.de/studien/jim-studie/2018/

benny

Lehrer für Deutsch, Geographie, NwT. Multimediaberater, Netzwerkberater für PaedML Novell, Nerd. Fotoknipser, Schreiberling, Switch-Zocker.