Am Ende der Pandemie steht kein Topf mit Gold

Zum Glück neigt sich die Pandemie langsam dem Ende. Die Schulen haben wieder auf und man kann zurück zum Alltag kehren. Endlich wieder Tafeln mit Kreide, Bücher mit Veröffentlichungsjahr 2010 und Videos in 720 x 480 (Tonausgabe über den Lautsprecher des Projektors). Nachdem sich Schüler*innen mit Computern und Tablets ausgestattet haben, um während der Pandemie…

Covid 19 & Schulen

Warum uns Populismus nicht hilft Immer wieder werden, insbesondere durch das Lehrerportal news4teachers, die Todesfälle von Kolleginnen und Kollegen durch Covid-19 veröffentlicht. Die Zahlen werden auf Twitter geteilt und direkt oder indirekt, bewusst oder unbewusst, als Beweis angeführt, dass Schulen unsicher seien. Jeder Todesfall ist ein Todesfall zu viel. Diese Feststellung ist unumstößlich. Allerdings muss…

Was unsere SchülerInnen jetzt brauchen. Und was nicht.

Die zweite Hälfte des letzten Schuljahres war ein riesiges (Zwangs)experiment. Die Probanden waren unsere Schülerinnen und Schüler. Und wie so häufig laufen große Teile eines Experiments, insbesondere eines schlecht vorbereiteten, nicht so, dass man sagt: „Ja cool, das ist doch mal echt gut gelungen.“ Und man wäre ein schlechter Wissenschaftler, würde man die Fehler in erster Linie bei den Probanden suchen.